Schlagwort-Archive: Tipp

Prime Vs Zoom Lenses in Photography – PictureCorrect

If a budding photographer looks to upgrade a lens the choices seem endless. Point and shoot cameras come equipped with a zoom lens permanently attached so I’m really talking about those with Digital Single Lens Reflex cameras. DSLR cameras often come with some type of zoom lens or several as a kit to cover a wide variety of focal lengths.prime vs zoom lens

“nikkorw” captured by Tanveer hoque

A zoom lens lets the photographer choose different focal lengths, from wide angle to telephoto. Zoom lenses have the advantage of allowing the photographer to get closer to a subject without physically moving. They also enable the photographer a better chance of getting the shot because the photographer can compose and shoot without changing lenses. There is also less chance of getting dust on the sensor from constantly changing lenses.

via Prime Vs Zoom Lenses in Photography – PictureCorrect.

Cameras Change But Photography Basics Remain the Same – PictureCorrect

Camera manufacturers are putting bigger chips behind better glass at lower price points than any time in the history of photography.

 

“First Shoot” captured by MaacoSome photographers grumble about modern cameras introducing low-cost competition into the market, but overall this is an exciting time to be in photography!While modern cameras make it almost impossible to take a poorly exposed photograph, none of the technological advances have made any changes to the basics of taking good pictures. Here are a few tips for getting great photos no matter what camera you own.

via Cameras Change But Photography Basics Remain the Same – PictureCorrect.

7 Tipps zum Fotografieren mit dem Smartphone

7 Tipps zum Fotografieren mit dem Smartphone

Wie aus kleinen Schnappschüssen große Meisterwerke werden: So macht man gute Fotos mit dem Smartphone!

1. Alles fest im Griff?

Besonders wichtig ist es, das Smartphone schön fest im Griff zu haben, denn die Aufnahmen verwackeln ziemlich schnell und werden unscharf. Deshalb sollte das Handy beim Fotografieren immer recht fest in beiden Händen gehalten werden.

2. Die Raffinesse der Einfachheit

Simplizität ist die große Kunst des Smartphone-Fotografen. Sie gehört zu den sichersten Tricks, schöne Handy-Fotos zu erzielen. Nicht zuletzt deshalb sollte sich das Foto auf ein ganz bestimmtes Motiv konzentrieren. Sicher ist: Je weniger Ablenkung existiert, desto eindrucksvoller und harmonischer wirkt die fertige Aufnahme auf seine Betrachter.
Dass simple Motive der relativ kleinen Bildgröße wegen auf Instagram & Co. noch wesentlich markanter und einprägsamer wirken, ist ein weiterer Vorteil einfacher Motive.

3. Die Drittelregel: Heraus aus der Mitte des Bildes!

Vor jedem Schnappschuss fragt man sich: Wie ist die spätere Wirkung des Bildes und wie kommt das gewählte Motiv schön zur Geltung?
Aber eigentlich sind diese Überlegungen falsch – wenn das Hauptmotiv im Mittelpunkt ist, wirken die Fotos oft recht langweilig. Clever ist es, die Motive ruhig mehr in Richtung einer der Ecken zu rücken. Dem entsprechend spricht man in der professionellen Fotografie von der „Drittelregel“: Dazu unterteilt man das Foto in 3 mal 3 Felder, wobei sich das hauptsächliche Motiv in jeweils einer der vier Ecken befindet.

4. Die Betrachtung aus der Kniehöhe

Fotos aus der Kniehöhe heraus sind ein anderer Tipp: Diese Perspektive ist ziemlich ungewohnt und sorgt für ganz spezielle, manchmal auch verblüffende Wirkungen. Die jeweiligen Motive rücken imposanter mehr in den Vordergrund des Bildes. Diese Perspektive eignet sich besonders, kleinere Personen, beispielsweise Kinder, zu fotografieren.

5. Porträts auf Augenhöhe

Porträts fotografiert man mit dem Smartphone am besten aus der Nähe und auf Augenhöhe. Kinder können allerdings auch aus der Kniehöhe fotografiert werden, während für Erwachsene die Brusthöhe gilt.

6. Die Lebendigkeit der Tiefe

Fotos mit mehreren Tiefenebenen wirken wesentlich interessanter: So wird beispielsweise die Tiefe einer schönen Landschaft erst durch ein Objekt im Vordergrund des Panoramas deutlich. Erst die Komposition aus vordergründigen Objekten und der Weite des Hintergrunds geben dem fertigen Bild viel Lebendigkeit.

7. Nahaufnahmen mit Tuchfühlung

Die Smartphones sind eigentlich ideal für Nahaufnahmen – dabei sollten die flinken Finger vom digitalen Zoom weg bleiben, weil damit nur verpixelte, ziemlich hässliche Aufnahmen entstehen. Es ist also wesentlich besser, schön nah an das jeweilige Motiv heranzugehen – Tuchfühlung ist angesagt.

Ein Fazit

Wer die kleinen Tipps und Tricks zur Fotografie mit dem Smartphone beachtet, kommt relativ sicher zu schönen Aufnahmen, die oft ganz wunderbare Erinnerungen zeigen – man traut sie dem Smartphone zuweilen gar nicht zu. Fertiggestellte Aufnahmen kommen wunderbar in attraktiven Bilderrahmen, Galerierahmen oder Bilderrahmen von rahmendirekt.de zur Geltung.

 

Fotografieren mit der Spiegelreflexkamera Grundkurs in Heilbronn-Kirchhausen

Für alle die Lust haben das Fotografieren zu lernen bietet sich in Heilbronn-Kirchhausen ein entsprechender Kurs an.

Im Zeitraum vom Di. 18.11.2014 – Di. 09.12.2014

Hier geht es zu Anmeldung bei VHS Heilbronn

Ich freue mich schon auf Euch

Detlef von Foto Orange

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

VHS Heilbronn:: Kultur und Kreativität.

Fotografieren mit der Spiegelreflexkamera für Frauen

Frauen sehen anders und fotografieren anders.

In diesem Kurs möchte ich speziell auf die Frauen und ihr Wünsche und Vorlieben in der Fotografie eingehen. Die Technik wird auch eine Rolle spielen, aber nicht vordergründig den Kurs bestimmen.

Für alle die Lust haben das Fotografieren zu lernen bietet sich in Heilbronn-Kichhausen ein entsprechender Kurs an.

 7 x ab 30. September 2014

Hier geht es zu Anmeldung bei VHS Heilbronn

Ich freue mich schon auf Euch

Detlef von Foto Orange

[contact-form-7 404 "Not Found"]

VHS Heilbronn:: Kultur und Kreativität.

Of smoke: a field guide to photographing smoke | Photigy Studio Photography

By Alex Stepanov (www.astepanov.com)

Of all the subjects I get to photograph in my studio, a few could rival the graceful beauty of smoke; also true that not many subjects are as capricious and temperamental as smoke. While smoke is used as an important element in many advertising images, it is also fun to work with and, if everything works out to your benefit, you will be rewarded with the most beautiful abstract images that are virtually guaranteed to wow your audience.

 

Read the complete article

Of smoke: a field guide to photographing smoke | Photigy Studio Photography.

Mattscheibe

Jeder der durch den Sucher seiner DSLR schaut, sieht auch durch eine Mattscheibe.
Oft kommt es vor, dass man im Eifer des Gefechtes die Kamera nicht gerade ausrichtet. Zu Hause ist dann wieder der Griff in die Bildbearbeitung gefragt. Das Bild gerade ausrichten und dabei doch spannende Details am Rande verlieren. Details die vielleicht doch noch zu dem Bild gehören.
Wenn man in der glücklichen Lage ist, kann man im Sucher ein Gitter einblenden. Aber was ist wenn man so eine tolle Kamera nicht sein eigen nennen kann?
Dann kann man sich eine einfache Wasserwaage auf den Blitzschuh stecken. Aber beim Blick durch den Sucher sieht man das nicht.
Nun kann man bei vielen DSLR die Mattscheibe tauschen. Die dann so aussehen kann.

20131002-135853.jpg

Somit hat man ein einfaches aber nicht störendes Hilfsmittel mit dem man schnell und effektiv die Kamera gerade ausrichten kann.

Hier kann ich nur von Canon berichten. Bei anderen Herstellern habe ich keinen Überblick.
Es wäre schön wenn Ihr als Leser Eure Erfahrungen dazu mitteilen würdet.

Gruss / cheers
Detlef